Bibliotheken inspirieren – Bielefeld

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Eine weitere Tour führte nach Bielefeld. Hier eröffnete am 1. März 2012 die Stadtbibliothek am Neumarkt in einem neuen Haus.
„… wir haben versucht,  Lösungen zu entwickeln. Zugleich hat auch dieses Konzept einen Prozesscharakter. Neue Handlungsfelder und fertige Lösungen fallen nicht vom Himmel; sie erfordern eine schrittweise Evolution der Häuser und eine Annäherung an neue Gewohnheiten und mögliche Chancen.“ Das sind die Worte von Harald Pilzer, dem Leiter der Bielefelder Bibliothek und die sind uns doch ganz aus der Seele gesprochen! Und einige dieser Lösungen haben uns richtig gut gefallen. So z. Bsp. das elektronische Leitsystem. Sogar von zu Hause aus kann man sich mit Hilfe des 3D-Bibliotheksplan einen Überblick verschaffen. Perfekt! Oder die niedrigen Regale mit Frontalpräsentation auf Augenhöhe, jede Menge Einzelarbeitsplätze – mit oder ohne PC, Informationsbildschirme, Lernboxen, und, und, und … In Amsterdam war der Gesamteindruck überwältigend, in Bielefeld gab es viele kleine bestechende Eindrücke.

Mehr Raum für Menschen?

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Moment heißt es wohl eher: Sicherer Raum für Menschen. Aber auch das wollen wir Ihnen nicht vorenthalten – zumal die Gerüstbauten und „Verhüllungstaktiken“ der Handwerker wahre Kunstwerke sind. Zum einen geht es dem Putz an den Kragen. Die Netze – wenn auch spektakulär gespannt – werden nach und nach verschwinden. Zum anderen ist ein Schreiner im Haus und sichert die Regalbretter durch neue Bohrungen. Alles passiert bei geöffnetem Haus und soll zum Jahresende fertig sein. Daumen drücken und Geduld bewahren! Das ist unser Adventswunsch an Sie 🙂