Erinnern Sie sich …

… an die Idee, die wir verwirklichen wollen? Sie betreten die Bibliothek und finden einen Bereich vor, der dazu einlädt, Entdeckungen zu machen, Neues zu erfahren, sich gemütlich zum Lesen niederzulassen oder sich mit anderen Besuchern auszutauschen. Keine Supermarkt-Atmosphäre, stattdessen Leselounge, aktuelle und besondere Medien in Szene gesetzt, stimmungsvolles Licht …

Auf diesem Weg sind wir wieder einen Schritt weiter: Die Leselounge ist Realität geworden. Nehmen Sie Platz! Lassen Sie sich inspirieren von Medien, die wir hier für Sie in den „Blickpunkt“ rücken.
Statt Buch lieber Film? Wir haben die besonderen Medien tatsächlich in Szene gesetzt und unseren bewährten DVD-Trögen mit Holz und Licht den nötigen Pfiff gegeben. Gut beleuchtet macht das Stöbern doch gleich viel mehr Spaß.
Nach dem Teilbereich der Zeitschriftenlounge sind zwei weitere wichtige Elemente des Eingangsbereichs fertig. Aber noch immer ist einiges in Arbeit …

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wenn aus Planungen Realität wird …

Wie leicht ließen sich die Möbel auf dem Millimeterpapier verschieben. Hier ein Tisch, dort ein Teppich und die Sofas passen doch perfekt. Farben? Ein ganz wichtiges Thema! Schließlich sehen die Zeitschriftenklappen schon sehr bunt aus. Also was passt dazu und was passt zum Stil des Hauses? Die Teppichproben sehen toll aus – besonders das Rot. Und auch der neue Sofastoff ist bald gefunden.  Wie gesagt: auf dem Papier, in unseren Köpfen. Und dann kommt der Moment der Wahrheit! Der rote Teppich wird geliefert und es ist nicht mehr nur eine kleine Probe. Die Sofas werden aufgestellt, die bunten Zeitschriftenklappen leuchten an der Wand… Sie ist immer noch nicht ganz fertig, unsere Zeitschriftenlounge, aber von diesem Teil sind wir begeistert – und Sie sind es hoffentlich auch!

Diese Diashow benötigt JavaScript.