Ein neuer Standort für unsere eBook-Lounge

eBook-Lounge_1

eBook-Lounge_3Die Putzsanierung im Erker der Eingangsetage ist – zum Glück – schon lange abgeschlossen. Bevor es dann bald mit dringenden Renovierungsarbeiten in anderen Bereichen der Stadtbücherei weitergeht, möchten wir kurz innehalten und uns über den neuen Standort unserer eBook-Lounge freuen. Diese ist aus der Q-thek im ersten Stock nun nach unten gezogen und lädt mit gemütlichen Ledersesseln zum Verweilen ein. In Zukunft findet dort auch unser Treffpunkt eBook-Lounge statt. Da freut sich nicht nur der Tolino.

eBook-Lounge_2

ErLesenes in der Stadtbücherei

erLesen

Möchten Sie gerne wissen, welche Geschichte sich hinter dem Titel „Ich wuchs auf einem Schrottplatz auf, wo ich lernte, mich von Radkappen und Stoßstangen zu ernähren“ verbirgt? Oder worum es in „Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel“ geht? Dann kommen Sie zu uns in die Kulturetage im 1. Obergeschoss. Dort finden Sie in der Rubrik „erLesen“ aktuelle empfehlenswerte Romane, die nicht auf der Bestsellerliste stehen.

Ähnlich wie in den Rubriken „Bestseller“ und „Preisgekrönt“ sind die Bücher mit der Markierung „erLesen“ nicht auf ein Genre beschränkt. Titel mit besonders poetischer Sprache, aktuellen Themen oder ungewöhnlichen Schauplätzen sind dort ebenso zu finden wie neu aufgelegte Klassiker. Ausgesuchte historische, politische und Abenteuerromane, Biographien, locker leichte Frauenromane sowie Liebesgeschichten und richtig dicke Schmöker runden das Angebot ab. Zukünftig wird es um herausragende Hörbücher erweitert werden.

Um genau diese Auswahl präsentieren zu können, wurden in den letzten Wochen fleißig Rezensionen gelesen, Bücher geprüft und wieder verworfen und zu guter Letzt dann gesammelt und mit Aufklebern versehen, bevor das Einräumen begann.

Lassen Sie sich inspirieren!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Es ist geschafft – Die Bücher haben ihre neuen Standorte!

DSC_0014 DSC_0004

Zugegeben, in den letzten Wochen war es in der gesamten Bücherei für unsere Kunden verwirrend. Es wurde fleißig umgeräumt, neue Regale wurden aufgestellt, Schilder geklebt und selbst wir mussten manchmal überlegen, wo gerade welches Sachgebiet steht. Aber nun gibt es allen Grund zur Freude. Wo vorher Lücken in den Regalen klafften und Post-its klebten, ist nun wieder alles gut gefüllt.

Alle Bücher und andere Medien haben den endgültigen Standort erreicht – es lohnt also, sich die neuen Laufwege zu merken. Und, dafür muss nun auch Zeit sein, wir sind stolz, wahre Bücherberge bewegt zu haben. Nun blicken wir voller Vorfreude auf die nächste Etappen, wie die Fertigstellung der Zeitschriftenlounge und die Möblierung der Kulturetage im ersten Obergeschoss.

DSC_0009

Und auch wenn sich schon viel geändert hat, einige Dinge bleiben gleich, etwa der wunderbare Blick durch unsere großen Fenster, um beim Lesen oder Arbeiten einfach mal die Gedanken schweifen lassen zu können.

DSC_0024

Quo vadis, Bücher?

2.OG-leer_1 Bei uns in der Bücherei verändert sich derzeit beinahe täglich etwas. Kaum hat die Putzsanierung im Erdgeschoss begonnen, tauchen in unseren Büros immer neue Listen auf, in denen um tatkräftige Hilfe beim Umräumen gebeten wird. Während der Eingangsbereich zumindest für die Zeit der Putzsanierung eine „umräumfreie Zone“ ist, rollen besonders im zweiten Obergeschoss derzeit die Bücherwagen eifrig hin und her. Die Bücher rund um die Kunst sind schon erfolgreich in der geplanten Kulturetage platziert worden. Andere Sachbuchgruppen ändern zum Teil ihren Standort oder werden an bisheriger Stelle zusammengerückt.

Wer nun etwas hilflos vor den Veränderungen steht, kann sich entweder direkt vor Ort an Plakaten und Aufstellern orientieren oder die Kolleginnen und Kollegen an den Informationsplätzen ansprechen. Wir helfen gerne und begleiten ans Regal.

Und so wird es auch in nächster Zeit immer mal wieder vorübergehend leere Regale oder Regale mit reichlich Post-Its geben …

Postits2Postits3Postits1

Gebastelt und gespielt wird jetzt ganz sportlich im Untergeschoss

DSC_0020Derzeit rollen, wie jeden Tag, zahlreiche Bücherwagen durch unsere beiden Bauteile. Eigentlich bringen wir damit „nur“ zurückgegebene Medien zu ihren Standorten, derzeit wird auch im zweiten Obergeschoss fleißig gepackt. Die Buchgruppe Y, die sich den Themen Sport, Spiel und Basteln widmet, macht sich auf den Weg ins Untergeschoss. Dort warten schon neue Regale und mehr Platz für die zahlreichen Unterthemen der Gruppe. Alle, die nun unsicher sind, ob es sich überhaupt lohnt, sich den neuen Standort zu merken, können beruhigt sein. Ist die Gruppe Y erst einmal im Untergeschoss angekommen, wird sie dort auch bleiben. Und zum Schluss kommt hier noch mal der jetzige „Ist-Zustand“ im zweiten Obergeschoss – bald auch nur noch eine Ansicht mit historischem Wert…

DSC_0013